Rundgang und Schätze

Pietakapelle

Seit dem Jahr 2000 schmückt eine spätgotische Pietà in einer goldenen Rahmung von Friedrich Koller diesen Raum. Das Magnificatfenster darüber von Johannes Schreiter kam im Afra-Jubiläumsjahr 2004 hinzu.